Die Grünen

Bürgerinitiative aus Unglinghausen informiert Netphens Grüne

Besuch von den Bündnis 90 / Die Grünen erhielt kürzlich die  Bürgerinitiative „Pro Mensch und Natur“, Unglinghausen. Helga Rock, Vorsitzende der Grünen in Netphen, und weitere Mitglieder informierten sich bei der überparteilichen Bürgerinitiative über deren Bedenken gegen die geplante Bundesfernstrasse zwischen Buschhütten und Hattenbach. Es herrschte Konsens, dass die Vorteile einer solchen Ost-West Verbindung in keinem Verhältnis zu den Nachteilen und den Kosten stehen und ein Ausbau der vorhandenen Verkehrsverbindungen der Wirtschaft deutlich schneller helfen könnte.

Einig waren sich die beiden Gruppen, dass die Bürgerinitiative in Buschhütten in Widerstand gegen die Südumgehung Kreuztal aktiv unterstützt werden muss, da hier der erste nicht umkehrbare Schritt in Richtung Bundesfernstrasse gemacht wird. Gerügt wurde, dass die politischen Meinungsträger diesen Abschnitt der Fernstrasse als Ortsumgehung in der Öffentlichkeit präsentieren.

Helga Rock als Vorsitzende der Grünen ermunterte die Bürgerinitiative in ihren Bemühungen nicht nachzulassen und verwies darauf, dass nicht nur die einzelnen Bürgerinitiativen im politischen Raum deutlich wahrgenommen würden, sondern im Besonderen das Netzwerk aus Bürgerinitiativen, die sich entlang der geplanten Trasse gebildet haben. Selbst kirchliche Organisationen werden auf die geplante Zerstörung der Schöpfung aufmerksam und überlegen, sich dem Netzwerk anzuschließen. Der übergreifende Zusammenschluss der BIs in diesem Ausmaß ist neu und überraschend, zeigt er doch der Politik, dass es nicht nur vereinzelte Protestler sind, sondern viele Tausend.

Informationen der Bürgerinitiative Unglinghausen können unter der Internetadresse abgerufen werden. Die Bürgerinitiative trifft sich regelmäßig jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat in der Bürgerbegegnungsstätte Unglinghausen. Gäste sind willkommen.

 

DSC_2943
DSC_2954