Bürgerinitiative Unglinghausen - Pro Mensch und Natur

Banner-Unglinghausen-hochka

Pflanzung 14. Widerstandseiche

am 5.6.2011 um 14:30 pflanzen wir nochmals eine Widerstandseiche, diesmal auf dem Gemarkungsgebiet Oechelhausen unweit der B62 am Schilberg. Der Pflanzort ist nach kurzer Wanderung aus Oechelhausen oder vom Wanderparkplatz Oberbach (Einmündung L728/K29) zu erreichen.

Widerstand14-800

Widerstand14-weg-800

 

Planfeststellung Ortumgehung Kreuztal

Das Planfeststellungsverfahren für die Ortsumgehung Kreuztal ist jetzt offiziell angekündigt:

Planfeststellungsverfahren

Die Zerstörung

Hier eine Zusammenstellung von Bildern, die die Zerstörung um unser Dorf herum aufzeigen:

Bilderserie

 Einladung!

Wir pflanzen die 13. Widerstandseiche

im Korridor der geplanten Fernstraße (FELS) Kreuztal-Hattenbach

am Sonntag, 2. Mai 2010 um 15 Uhr

in Unglinghausen, Lichtenhardt / Sineborn

Eine gemeinsame Aktion der I.d.b.W. (Interessengemeinschaft der betroffenen Waldgenossenschaften Buschhütten, Kredenbach, Unglinghausen, Hof Stöcken, Grund, Ruckersfeld, Öchelhausen)

und der Bürgerinitiative Unglinghausen „Pro Mensch und Natur“

Keine Fernstraße über den Höhenzug

Buschhütten-Lichtenhardt-Lützel!

Diese Straße darf wegen ihrer schwerwiegenden Beeinträchtigungen für Mensch und Natur nicht gebaut werden, darum ist jetzt geschlossener Widerstand angesagt, um die Planungen zu stoppen.

Allein in Unglinghausen werden über eine Länge von rund 2,5 km die schönsten Plätze und Quellgebiete unwiederbringlich für alle Zeiten vernichtet. Zusammenhängende Waldgebiete werden zerschnitten und verlieren ihren Waldbewirtschaftungswert. Der Lebensraum für Pflanzen und Tiere wird zerstört. Die Wanderstrecken X5, A1, A2, A3, A4, N liegen auf dem Höhenzug, das Naherholungsgebiet geht verloren.

Wir bitten die Bürger aus Unglinghausen und den umliegenden Orten jetzt ihren Protest zu zeigen und in einer Sternwanderung mit der ganzen Familie zum Widerstandsort Lichtenhardt/Sineborn zu kommen.

Nach der Baumpflanzung mit einigen Kurzansprachen laden wir bei Kaffee und Kuchen oder Grillwurst und kalten Getränken mit Wasser aus einer unserer vielen Quellen zum Verweilen, Informieren u. Diskutieren ein.

Für PKW-Anreisende bestehen Parkmöglichkeiten auf der Höhe zwischen Kredenbach und Unglinghausen (noch 1 km Fußweg), auf der Höhe zwischen Herzhausen und Unglinghausen (noch 1 km Fußweg) oder über die Dorfstraße in Unglinghausen bis zur Waldgrenze hochfahren (noch 400 m Fußweg) – siehe auch Ausschilderung. Lageplan mit Pflanzort und Parkmöglichkeiten unter www.unglinghausen.com.

Weitere Informationen:

Interessengemeinschaft der betroffenen Waldgenossenschaften: Sprecher Eberhard Kämpfer. Tel. 02732/25823

Bürgerinitiative Unglinghausen: Sprecher Dr. Werner Mühlnickel, Tel. 02732/204245 www.unglinghausen.com

E-Mail: pro-mensch-natur@unglinghausen.com Konto: Sparkasse Siegen BLZ 46050001, Nr. 348333873

www.a4-nein.de (Vereinigte Bürgerinitiativen Siegen-Wittgenstein)

www.stop-a4.de (Netzwerk von über 50 Initiativen und Verbänden aus NRW und Hessen)

Lageplan-Widerstandseiche-U1
Schild-13-Widerstandseiche

 

 EINLADUNG

Ausweichmanöver waren gestern – heute ist Positionierung gefragt

Dienstag, den 20. April 2010 treffen um 19 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte Netphen-Unglinghausen, Hauptstraße 54, die Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten des Wahlkreises 127 zusammen, um sich u. a. zum geplanten Neubau B508n / B62n (in der Bevölkerung besser als FELS bekannt) zu positionieren. Gerade mit Blick auf die Landtagswahl ist es dringend erforderlich, den Bürgerinnen und Bürgern Klarheit darüber zu verschaffen, für welche regionalen Projekte sich ihre politischen Vertreterinnen und Vertreter künftig einsetzen wollen. Deshalb wird das Publikum an diesem Abend auch Gelegenheit haben, im Anschluss an die Podiumsrunde Fragen zu stellen.

Auf dem Podium werden sitzen (Reihenfolge nach Datum der Zusage): Florian Kraft (Bündnis 90/ Die Grünen), Ullrich Georgi (Die Linke), Monika Brunert-Jetter (CDU), Falk Heinrichs (SDP) und Ferdi Heimel (FDP).

Die Runde komplettieren werden ein nicht ganz unbekannter Moderator aus Siegen-Wittgenstein sowie zwei Vertreterinnen der Bürgerinitiativen.

Die vereinigten Bürgerinitiativen in Siegen-Wittgenstein versprechen sich einen abwechslungsreichen, informativen und unterhaltsamen Abend! Verpassen Sie diese Diskussionsrunde und Ihre Chance zum Nachhaken nicht!

Kontakt: Alrun Hoffmann-Krönert, Sonnenweg 1b, 57339 Erndtebrück

Tel.: 02753/508048 Mail: Alrun.Kroenert@fuer-wittgenstein.de

Urkunde-0002
Brief-RegPr1

Naturschutzpreis:

Wir sind zwar nicht Preisträger, aber das uns der Regierungspräsident für innovative und visionäre Aktivitäten im Bereich des Naturschutzes dankt, ist doch der Erwähnung wert!

Hier noch der Link zu unserer Bewerbung: Bewerbung
 

Die Waldgenossen sind im Fernsehen:

Einen wichtigen und rundum gelungenen Auftritt hatten die Waldgenossen von Unglinghausen im WDR. Die Message ist eindeutig und hier kann es sich jeder noch einmal ansehen:

Der Link zum Beitrag: Waldgenossen
 

Brief an die Mitglieder des Rates in Netphen und den Kreistag:

Netphen, im Mai 2009

Sehr geehrtes Ratsmitglied,
auch Ihr Stadtrat hat sich mehrheitlich für den Bau der Ortsumgehung B 508 OU und damit auch für die gesamte Ortsumgehungskette ausgesprochen. In der Realität ist aus den Ortsumgehungen mit lokalem Bezug eine Bundesfernstraße von Kreuztal bis zum Hattenbacher Dreieck geworden. Damit haben die einzelnen Ortsumgehungen eine völlig neue Qualität bekommen. Wir möchten Ihnen heute unter anderem die Frage stellen, auf welcher Grundlage der Rat Ihrer Stadt sich damals für den Bau der Ortsumgehung ausgesprochen hat. Wir möchten von Ihnen wissen auf welchen Daten, Zahlen und Fakten Ihre Entscheidung beruht.

mehr ...

Widerstandseiche:

Am 21.06.2009 wurde unter dem Beisein von Bärbel Höhn eine Widerstandseiche auf Kredenbacher Gebiet gepflanzt. Trotz sehr regnerischem Wetter war die Beteiligung groß! Zur Galerie

Bürgerinitiative aus Unglinghausen informiert Netphens Grüne

Besuch von den Bündnis 90 / Die Grünen erhielt kürzlich die  Bürgerinitiative „Pro Mensch und Natur“, Unglinghausen. Helga Rock, Vorsitzende der Grünen in Netphen, und weitere Mitglieder informierten sich bei der überparteilichen Bürgerinitiative über deren Bedenken gegen die geplante Bundesfernstrasse zwischen Buschhütten und Hattenbach. Es herrschte Konsens, dass die Vorteile einer solchen Ost-West Verbindung in keinem Verhältnis zu den Nachteilen und den Kosten stehen und ein Ausbau der vorhandenen Verkehrsverbindungen der Wirtschaft deutlich schneller helfen könnte.

mehr ...

 

Klimaschutzpreis:

Die Politiker der reichen Industrieländer (also unsere Politiker) fordern von den Entwicklungsländern der 2. und 3. Welt, ihren Regenwald nicht weiter abzuholzen um den Regenwald als CO2-Senke zu erhalten.

CO2-Senke heißt, dass der Wald unserer Atmosphäre Kohlendioxid entnimmt und es zum Leben braucht, also in Biomasse (Holz, Blätter, ...) umwandelt. Dadurch wird also nicht nur das Wirtschaftsgut Holz produziert, sondern auch der Treibhauseffekt reduziert, für den das CO2 als Hauptverdächtigter verantwortlich gemacht wird.

Vor diesem Hintergrund hat sich unsere Bürgerinitiative um den Klimaschutzpreis 2008 der Stadt Netphen beworben. Denn wenn die geplante Bundesfernstraße von Kreuztal über Erndtebrück bis Schameder gebaut wird, dann opfert Netphen einen Teil seines Waldes.

Unter dem Titel "Netphen als grüne Lunge des Siegerlandes erhalten" haben wir einmal abgeschätzt, wieviel CO2 der Wald jetzt und zukünftig der Atmosphäre entzieht, wenn er nicht zerstört wird.

Der gesamte Text kann hier als PDF-Document heruntergeladen werden: Klimaschutzpreis.pdf

Anmerkung: Ein Flächenverbauch der Strasse wird an zwei Beispielen hier verdeutlicht:
                   Flächenverbrauch
 

Ortsumgehung Netphen:

Als am 13.12.2008 die Ortsumgehung von Netphen feierlich eröffnet wurde, waren auch 2 unerschrockene Mitglieder der BI-Unglinghausen anwesend und haben unser Banner hochgehoben:

Ort-Netphen02-klein Ort-Netphen03-klein

Zur Info die folgende Pressemitteilung:

Bürgerliste im Rat der Stadt Netphen
UWG-Fraktion Bürgerliste

                        24. November 2008
                         

Pressemitteilung zum Thema "FELS"

Nachdem der Rat der Stadt Netphen auf Bitte der Verwaltung eine Resolution pro "FELS" (Ferndorf-Eder-Lahn-Straße) ausgesprochen hat, fließen praktisch keine Informationen mehr, und die durchaus auch für die Stadt Netphen wichtige Straßenplanung mit all ihren Details droht, in einem "Dornröschenschlaf" zu verfallen, zumindest im Netpher Rathaus.

Die UWG-Bürgerliste sieht die Probleme der betroffenen Netpher Stadtteile Unglinghausen, Herzhausen und Sohlbach und begrüßt insbesondere die Aktivitäten der Bürgerinitiative Unglinghausen, die sich zum Ziel gesetzt hat, einen Straßenbau, der ihren Ort ganz wesentlich berühren und belasten würde, zu verhindern.

Durch diese Aktivitäten entsteht der nötige Druck auf die letztlich verantwortliche Politik, sich intensiv mit der Thematik zu befassen. Leider fehlt zur Zeit die dringend erforderliche Unterstützung und Unterrichtung durch die örtlichen Behörden.

Die Argumente der Bürgerinitiative Unglinghausen wiegen schwer, und die UWG-Bürgerliste ist froh, in ihrem Fraktionsmitglied Andreas Kringe einen aktiven Mitstreiter in dieser Initiative zu besitzen.

Wenn man die Zahlen aus der Argumentation der Bürgerinitiative gegen die "FELS" gewichtet, ist ihre Bemühung, bei der Vergabe des Klimaschutzpreises 2008 berücksichtigt zu werden, folgerichtig und wird von uns ausdrücklich unterstützt.

Aus unserer Sicht kann es nicht mehr angehen, dass schwer wiegende Argumente aus einem unmittelbar betroffenen Stadtteil Netphens, nämlich Unglinghausen, bei der Beratung und letztlich Beschlussfassung aller politisch verantwortlichen Gremien keine Berücksichtigung finden sollen.

Daher erwarten wir vom Bürgermeister der Stadt Netphen umfassende und in jedem Fall zeitnahe Informationen zum Thema "FELS" und werden uns auch durch unser Fraktionsmitglied Andreas Kringe über die jeweiligen Aktivitäten der Bürgerinitiative in Kenntnis setzen lassen, um die Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger sachlich und kompetent vertreten zu können.

Peter Katz

Fraktionsvorsitzender

 

Aktuelle Termine:

Samstag, den 22.11.08 - Fototermin

Fast alle Mitglieder der BI-Unglinghausen haben sich vor dem Banner gegen den Bau der Fernstraße versammelt.

_DSC6153_800_web
_DSC6156_800_web
_DSC6170_800_web
PosterResolution140808

Das Poster zum Download: Poster